Janz-Präzisionstechnik

Produkte

Probenventil

Von Fachleuten empfohlen - von Berufsgenossenschaften erwünscht!

Zig-tausendfach bewährt! DAS Referenz-System.

Aseptische Probenahme, Sicherheit mit dem JANZ-System: System anwendbar bei vielen Substanzen, Viscositäten in der Nahrungsmittel- und Chemie-Industrie, Molkereien, Brauereien, Wasserwerken, Schwimmbädern zum Referenznachweis von vorhandenen Keimen, chemischen Belastungen usw. Voraussetzung: Produkt-Fließfähigkeit in Abhängigkeit von Temperatur und Systemdruck.

Produktfoto

Sterile Probenahme aus Rohrleitungen oder Tankanlagen

Für jede Anwendung das richtige Ventil!

Das erprobte und vielfach bewährte Probenventil® aus nichtrostenden Werkstoffen wurde speziell für den rauen Betrieb in der Milch- und Nahrungsmittel- Industrie entwickelt. Es hält allen Säuren, Laugen, Desinfektionsmitteln und Temperaturen bis zu 200°C stand. Die aus Spezial-Gummi-Kautschuk-Legierung gefertigte Membrane ist so elastisch, um nach jeder Probe wieder absolut sicher zu schließen. Erst nach ca. 40 Probenahmen wird die Membrane dann einfach gegen eine neue ausgetauscht.

Die einzelnen System-Komponenten:

I) Aseptische Probenventil-Typen

Probenventile

PV-hebel

   Art. Nr. 3420/k          Art. Nr. 3415/30 bar Hochdruck-Rohrleitungen

Alle Ventile (nicht 3413) sind gefertigt aus Werkstoff 1.4301 feinst-poliert und zusätzlich alle produkt-berührten Oberflächen elektro-galvanisch spezialbehandelt. Viele andere Sonder-Werkstoffe gegen Aufpreis lieferbar.

3413 / 3413E: Ventil für Wasserleitungen aus PVC oder anderen Kunststoffen. Lieferbar auch als
Einschraub-Version in Kunststoff-Rohrleitungen eingeschweißt. 3bar/92°C

3415: Ventil-System für max. 30 bar Druck / 200°C. Ein Sicherheits-Rasthebel verhindert
das ungewollte Lösen des Druckstücks. Die Gummimembrane (Septum) wird sicher
im Sitz gehalten.

3420 / 3420/Z:Klassisches Ventil für schnelle Montage in Rohrleitungen oder Tankanlagen,
Typ Z mit zylindrischem Halter für Tankeinbau. 8bar/200°C

3423/K: wie zuvor, jedoch zusätzlich mit Kette. Vorteil: Unverlierbare Schutzkappe, auch
nachrüstbar.

3424: Sabotagen-Sperre: Ventil speziell konstruiert als Einsatzort für unbewachte Stellen,
außenstehende Tanks, freilaufende Rohrleitungen usw. Probenahme oder Beimpfung
nur von Berechtigten möglich. Codierung erfolgt über Zahlen- oder Schlüsselsystem. 8bar/200°C

Sterile-Probenflasche
Steril-Probenflasche                    Art Nr. 3438 500 ml    Art. Nr. 3439 1000 ml

für die kontinuierliche Probenahme oder Einzelprobenahme. Der Probenehmer ermöglicht zum Teil erst die Stufen-Kontrollprobenahme nach dem

HACCP-Konzept der EG-Hygiene-Richtlinie.

PV-zübehör

Alle Probenehmer-Typen (außer Einmal) sind sterilisierbar (Autoklavieren 121°C) und wiederverwendbar. Die Lieferung erfolgt komplett mit Einstich-Kanüle Nr. 3 als Universalkanüle für die meisten Anwendungen und Viscositäten. Die Kanüle ist geschraubt und leicht austauschbar: Je höher die Viscosität der Probe desto höher ist die Nr. der Kanüle zu wählen (Nr. 3, 4, 5, 7).

3430: Saugspritze für Probemengen von 5 bis 200 ml

3435: Stopp-Flex mit Silikonschlauch 400 mm zur Abfüllung in
Sterilgefäß, gut händelbar.

3438/39: Steril-Probeflasche 500 ml / 1000 ml, kompl. mit Dosierventil,
Entlüftung, Silikonschlauch mit montiertem Flex-Sauger

3440: Flex-Sauger mit Silikonschlauch zur Abfüllung in Sterilgefäß

3445A - D: Stechrohr aus Edelstahl zur Abfüllung in Sterilgefäß. Form
wählbar je nach Zugänglichkeit des Probenahme-Ortes.

3480: Einmal-Probenehmer steril, einzeln verpackt, gut ablesbare
Skala. Lieferbar in den Größen 3 bis 50 ml. Verpackungseinheit
60 + 100 Stück

3490: wie zuvor, jedoch Einwegkanüle, Spezial-Schliff, 100/Stück

3490: Steril-Einweg-Sammelbeutel 2000 ml, einzeln verpackt, ideal für
CIP/HACCP. Kompl. mit Systemverriegelung und Einmal-Kanüle.

flambier-pistole    auszieher    Kanülen    gummis
  Art. Nr. 3456       Art Nr. 3478       Art. Nr. 3485 Nr.1...7         Art. Nr. 3475

sonder-druckstuecke

      Art. Nr. 3422/S
   Serienmäßig bei Art. Nr. 3415

Aseptik-Probenahme-Hähne

Probefluss ohne jede Unterbrechung. Fein dosierbar - stufenlos. Edelstahl-Armatur mit Reinigungs- und Sicherheitstechnik.

Typ A                         Typ B

Dämpfbar mit Dampfanschluss             Dämpfbar mittels Dampfanschluss
bei entleertem Rohr-/Tanksystem               während des Betriebes

roh-rtank-leitung                 typ-b

    Art. Nr. 3405                       Art. Nr. 3410

 Art.-Nr.  Bezeichnung Proben-Mengen  Fließsystem Untersuchung   Anwendung
3430Saugspritze5 - 200 mlmit und ohne ÜberdruckHauslaboruniversell
3445Stech-Rohr A, B, C, D10 - 50 mlÜberdruckHauslaborschwer zugängliche Entnahmestellen
3435Stopp-FlexunbegrenztÜberdruckHauslaborProbenfluss in verschiedene Untersuchungsgefäß
3440Flex-Sauger10 - 50 mlÜberdruckHauslaborProbenfluss in ein Untersuchungsgefäß