Janz-Präzisionstechnik

Luftreiniger

Asepto-305

Der JTL Luftreiniger ASEPTO 305

asepto-305

Der JTL-Luftreiniger ASEPTO 305

Automatik – Hochleistungsfiltergerät

Raumluftabmessung mit Anzeige für ppM / Temperatur

Filtert und vernichtet Aerosole, Viren, Bakterien, Schwebteilchen

Filtersystem:

asepto-305

… und nach Corona: stets Staubfreie Atemluft!


-Technische Änderungen vorbehalten-

Fa. JANZ – Labortechnik informiert zum Thema „Corona“

23714 Malente / Holst. Tel. 04523 – 201650

REINE ATEMLUFT FÜR ALLE ! AEROSOLE sicher bekämpfen in Räumen.


Hier : Verwendung von Reinluftgeräten mit höchster Filterwirkung

Überall wo Menschen gehäuft auftreten ist das Einhalten der vorgeschriebenen Hygiene-

Vorschriften unabdingbar. Hauptüberträger der Viren sind die AEROSOLE, die beim Sprechen /

Ausatmen als kleine Bläschen in die Umgebungsluft abgegeben werden. Eine Maske bzw. ein

Plexi-Visier kann dieses zwar verhindern, doch die Nachteile von Masken sind hinreichend

Bekannt wie Keimherd bei unsachgemäßen Gebrauch, Artikulations- und Mimikprobleme usw.

Die Plexi-Visiere schützen lediglich Fremde, - nicht sich selbst – und auch das nur in direkter

Sprechrichtung, seitlich werden die Aerosole unbehindert freigesetzt.

Es gibt aber eine Alternative, die Maske/ Visiere ersetzen kann: Reinluftgeräte, die direkt am

Entstehungsort die Luft absaugen, filtern und gereinigt an den Raum zurückgeben.

Entscheidend hierbei ist die Filterwirkung. Beste Erfahrungen wurden gemacht mit HEPA- Filter

Der Klasse 14 oder besser die ULPA- Filter, weil nur diese aus virenversäuchten Räumen reine,

saubere Atemluft herstellen können. Die dabei kontaminierten Filter dürfen aber keinen

eigenen, neuen Keimherd erzeugen und müssen daher zwingend mit einer selbstreinigenden

Funktion ausgestattet sein.

Der Physiker Prof. Dr. Kähler von der BW- Uni in München hat Filtersysteme am 19. Aug. 20

Abends bei Markus LANZ im ZDF ausgiebig erläutert und ist deren festen Überzeugung, das

Reinluftgeräte eine hilfreiche Alternative im Kampf gegen Corona sein können. Natürlich sind

geöffnete Fenster (falls Öffnen überhaupt möglich) mithilfe der Zirkulation immer eine gute

Lösung, in der kalten Jahreszeit jedoch fällt diese Möglichkeit weg. Auf Frage von Herrn Lanz

sagte Prof. Kähler, „dass die von ihm getesteten Reinluftgeräte im Preissegment von einigen

Tausend € liegen, er von billigen Geräten abraten muss, weil sie kaum Wirkung haben.“

Die Firma JANZ – Labortechnik – auf dem Nahrungsmittel-Sektor mit aseptischen Systemen

Sowie Prüfgeräten für Butter und Schlagsahne seit über 50 Jahre am Markt – hat ein

spezielles Filtersystem entwickelt, was derzeit nachweislich zu den Besten gehört und das

zu einem Preis von unter € 1000. Montiert im ASEPTO 305 – Gerät besitzt es alle wichtigen

Eigenschaften, die Prof. Kähler genannt hat: Hepa-Filter der Klasse 13 / 14, weil nur

diese Coronaviren filtern können. Das ASEPTO 305 besitzt sogar ULPA – Hochleistungsfilter

plus mit 10-fach höherer Filtrationsleistung als gefordert, ein selbstreinigendes Filtersystem

mittels wirksamer UV- Bestrahlung wie im OP-Saal Standard. Bei stark verseuchten Fällen

kann eine zuschaltbare OZON – Funktion eine schnelle Desinfektion herbeiführen.

Das ASEPTO 305 Reinluftgerät ist ideal für alle Räume bis 150 m³ und garantiert eine 4-fach-

Luftumwälzung per Stunde. In größeren Räumen wie Schulklassen-Zimmer, Wartebereiche,

Restaurants, Gaststätten, Versammlungsräumen, Arztpraxen usw. ist ein 2. oder weiteres Gerät

aufzustellen und bekämpft somit an der „Quelle“ alle Schwebstoffe und Aerosole.

Das Aufstellen mehrere Geräte hat zusätzlich den unschätzbaren Vorteil gegenüber

Großgeräten, dass es sich in nächster Nähe am Entstehungsort befindet und damit äußerst

Effizient eingesetzt wird. Dieses System ist sehr flexibel und für jede Situation sofort einsetzbar

          REINE ATEMLUFT FÜR ALLE !